Der A-Wagen war meine erste Arbeit, habe ich aus meinen Gebälk gemalt
und ist daher etwas unproportional.
Ich habe aber vor einen weiteren A-Wagen zu malen.

Als meine Fahrdiensttätigkeit in weite Ferne gerückt war,
teilte ich allen Wissenden mit, daß ich diesen Stein in bemaltem Zustand aus Frust
wieder in die Isar werfen würde.
Daraufhin sagte mir der Herr H., bevor ich das mache, solle ich ihm diesen Stein schenken,
was ich dann auch getan habe.
Daß ich schließlich doch wieder fahren durfte, ist eine andere Geschichte.
Den Stein habe ich in gute Hände gegeben.



U-Bahn in dem Bahnhof TW Gl.2 (Theresienwiese Gleis 2).
Ich hab inzwischen so viel Kaufnachfragen erhalten, daß ich mir überlege, in Massenproduktion zu gehen.
(natürlich in gleicher Qualtität)



Das war ein Auftrag, den mir der Herr Sch. erteilt hat.
Ist mir ganz gut gelungen, obwohl auf Grund der unebenen Struktur die Genauigkeit etwas gelitten hat,
aber so sieht er eben "handgemalt" aus.



Dafür habe ich dann schon eine Vorlage gehabt, den Hintergrund habe ich dazu gedichtet.
Gut zu erkennen ist mein orangefarbener Rucksack, der inzwischen auch bei der U-Bahn zu meinem Markenzeichen geworden ist.



Bei dem Bus ist die Innenansicht ohne Maßstab, z.B. fehlt die zweite Tür.
Darum geht es aber nicht, wichtig war mir die Frontansicht des hysterischen Busses.
Dieser Stein ist ebenfalls nicht mehr in meinem Besitz; den hat ein besonderer Kollege aus dem schönen Trudering geschenkt bekommen.



Ich kann halt keine Gesichter malen.



Das war der erste Versuch.
Den zweiten Stein (der auch besser gelungen ist, von den Maßen ist er ähnlich) hat eine ganz liebe Frau geschenkt bekommen.
Den will ich aber hier nicht zeigen, sonst ist er nicht mehr einzigartig.
Hat auch in weitestem Sinne was mit einem RPWL-Lied "Roses" zu tun.



Das habe ich mir ebenfalls aus den Gehirnwindungen gezuzelt. Es war ein Geschenk an einen ganz besonderen Kollegen
und er hat sich sichtlich darüber gefreut.



Das ist der Westerhever Leuchtturm. Ein Geschenk für eine ganz gute, wertvolle Freundin.



Der kleine Stein mit dem Hut ist mit einem Draht befestigt, damit er wackelt.
Ein Geschenk für eine ganz liebe, reizende, junge Frau.



Fenster mit Ausblick. Auch komplett meinen Hirnwindungen entsprungen.



Weltall mit Emblem der NCC 1701.