Es gibt in München viele Münchner Kindl zu finden.
Einige habe ich gefunden und möchte diese nun in dieser Rubrik zeigen.



Ernst-Reuter-Straße in Haidhausen.
Ob das ein Schulprojekt gewesen ist?


Ein wohl etwas bekifftes Kindl...


Am Hauptpostamt? in der Arnulfstraße


Der Brunnen steht hinter der Paulaner Brauerei. Ob die da das Wasser holen?


Ja, auch am Bus der MVG darf das Kindl nicht fehlen.


Das viereckigste Kindl, das ich gefunden habe. Es steht in Luisenstraße nähe HBF.


Das habe ich in der Zweibrückenstraße gefunden, inzwischen gibt's schon viele davon.


Zwischen Corneliusbrücke und Humboldstraße irgendwo links am Isarufer. Es scheint zu lächeln...


Das wohl älteste Kindl Münchens


Ein sehr schönes (vergoldetes?) Kindl am Zaun des
Klinikums München Schwabing in der Parzivalstraße.


Da war noch Baustelle, als ich das am Kurfürstenplatz knipste.


Da hat man wohl mal was davor geklebt.
Am vorderen Eingang zur ehemaligen Kongresshalle am Deutschen Museum, Zweibrückenstraße.


Tja, das ist am Rathaus und dürfte auch schon sehr alt sein.


Ein schönes, inzwischen nicht mehr "verefeutes" Kindl am Regerberg.


Hat mir auch gefallen, obwohl es nur ein Schild ist. Steht ja drauf, wo dies ist.


Ecke Schelling-/Barerstraße an der Sparkasse.


Das ist das häßlichste (Der Künstler möchte mir verzeihen) Kindl
im Tal auch an einer Sparkasse nähe Marienplatz.


Dieses Kindl stirbt mit jedem neuen Kennzeichen aus. Gibt nicht mehr viele.


An der Tram darf das natürlich auch nicht fehlen.


Das Unionsbräu soll ja wieder aufmachen, ob das Schild am Max-Weber-Platz/Einsteinstraße wieder da hinkommt?


Das habe ich von der Straße aus geknipst, als da noch Baustelle war.
Vermutlich die Hautklinik an der Walter-, bzw Thalkirchnerstraße.


Das dürfte jedem Trambahner bekannt sein. Einsteinstraße 148. Da hab ich auch schon gearbeitet...


Ein Kindl, das in einem Taxi auf dem Armaturenbrett festgeklebt sein Dasein fristet. Naja, was soll's, ich hab's trotzdem fotografiert.